Samstag, 08.08.2020
F-Jugend Turnier in Heimenkirch PDF Drucken E-Mail

F-Jugend Turnier in Heimenkirch

 

F1:

Team: Emanuel Sieber, Marco Steur, Paul Strobel, Aaron Hettler, Johannes Fischer

Diesesmal kann man wirklich von Pech reden:

 

Im ersten Spiel, ganz typisch f√ľr unsere Mannschaft, ging erst einmal gar nichts. Alle rannten planlos durcheinander und zu guter Letzt bekamen wir kurz vor Schluss auch noch das 1:0 gegen Oberreute-Stiefenhofen.

Gegen die SpVgg Lindau wurden dann Teile der Mannschaft wach, und es reichte zum 2:2 Unentschieden.

Gegen die starken Spieler vom Rot-Weiss Weiler kämpften wir uns dann schliesslich zum Sieg:   2:1

Im letzten Gruppenspiel gegen Heiligkreuz musste dann ein Sieg her, um Gruppenerster zu werden und somit in die Finalrunde einzusteigen. Nachdem wir mit 1:0 in F√ľhrung gingen, mussten wir aber den Ausgleich hinnehmen. Leider ging kein Ball mehr ins Tor und zur grossen Entt√§uschung aller landeten wir, in einer sehr ausgeglichenen Gruppe, durch dieses Unentschieden √§usserst ungl√ľcklich auf Platz 4 der Gruppe.

Das letzte Platzierungsspiel ging also nur noch um Platz 7. Dieses Spiel konnten wir gegen die deutlich schw√§chere¬† SG Argental f√ľr uns entscheiden.

Da war diesesmal deutlich mehr drin !!!

 

F2:

Team: Joel Garcia, Kilian Lindenm√ľller, Maxi Burgey, Maxi Fuchs, Alexander Sp√∂ttl,¬†

Am Nachmittags gings dann weiter mit der F2. Durch einige Ausfälle gingen wir mit einer ganz jungen Mannschaft an den Start, verstärkt durch Hannes und Aaron aus der F1, die sich als Torwart abwechselte, da wir sonst gar nicht hätten starten können.

Wie bei der F1 ging das erste Spiel gleich gegen die SGM Oberreute-Stiefenhofen. Allerdings mit besserem Start: 1:1 Tosch√ľtze: Maxi Burgey.

Im zweiten Spiel rechneten wir schon mit dem Schlimmsten! Gegner die JSG Hege/Nonnenhorn, die gerade Bezirksmeister der F2 geworden waren. Aber auch hier hielten alle tapfer dagegen und bekamen nur ein Gegentor, gegen den  späteren dominierenden Turinersieger.

Gegen Tettnang gelang keiner Mannschaft eine zwingende Situation. Das Ergebnis:   0:0

Im letzten Gruppenspiel waren wir die bessere Mannschaft, aber leider ging kein Schuss in Tor und den Gegner aus Deuchelried gelang schliesslich der Treffen zum 0:1

Ergbnis der Vorrunde auch hier Platz 4 in der Gruppe.

Vers√∂hnliches Ende dann das Platzierungsspiel gegen Opfenbach: Ein deutlich √ľberlegenes 3:0 durch Tore von Maxi Fuchs und kurz hintereinander noch das 2:0 und 3:0 von Alexander Sp√∂ttl.

Auch hier am Ende der 7.Platz und eine super Stimmung in der gesamten Mannschaft und in der Fankurve.

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 14. Februar 2010 um 14:25 Uhr